EROMA - Ernst Heinrich Roth I
Artikel von Stefan Lob


Gegründet wurde die Firma EROMA von Ernst Heinrich Roth I (1877-1948) in Markneukirchen.

Er war Geigenmacher und hatte ein Versandgeschäft. Nach dem zweiten WK 1945 baute Albert Roth (1900-1961) den Betrieb wieder auf. Ab 1951 wurden größere Betriebe enteignet und die Firma EROMA ging in den Gründungsbesitz der Firma MUSIMA die 1952 als Treuhandbetrieb mit 20 Mitarbeitern gegründet wurde.

Albert Roth und sein Sohn Ernst Heinrich Roth II flohen in den Westen und gründeten 1953 erneut einen Betrieb in Bubenreuth. Nach bestandener Lehre und Jahren im Ausland, legte Ernst Heinrich Roth II 1961 seine Meisterprüfung ab und wurde 1965 Obermeister in der Region Bubenreuth. Er gründete am 01.05.1987 noch einmal eine Firma unter dem Namen EROMA.



Unter dem Namen EROMA wurden auch Schlaggitarren vertrieben.

Hier ein Vorkriegsmodell. Ein symmetrisches Modell mit 3 Schallöchern.


© Bernunzio

Erkennbar ist der spezielle Starktonboden!




Hier ein Modell das sicher zwischen 45 - 51 gebaut wurde. Der Framus Saitenhalter und Mischpult sowie der Arnold Hoyer Patentsteg sind natürlich nicht original.


© anonym mit BR


Ich suche weitere Bilder von EROMA Gitarren!



Quellenangabe

MuM Datenbank
Bernhard Zoebisch - Vogtländischer Geigenbau

 
Schlaggitarren.de Web durchsuchen
Disclamer/Impressum
Counter